RTW 2017
 



RTW 2017
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   2.03.17 23:01
    Das hört sich alles supe
   5.03.17 17:10
    Kommen gerade vom Ski fa


http://myblog.de/sapps-baustellentagebuch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
die Sache mit der Autopanne

Es gibt ein paar Dinge, die kann man im Urlaub absolut nicht gebrauchen. Zum Beispiel eine Autopanne - und das auch noch mit dem Mietauto. Wir stehen also fertig gepackt auf dem Campingplatz (wir wollen heute mal ein bisschen früher los) und dann tut das Auto gar nichts! Das allein wäre schön blöd, aber das ist jetzt schon das dritter mal! Gut, inzwischen haben wir eine gewisse Gelassenheit entwickelt (und ein eigenes Starterkabel gekauft), nervig ist es trotzdem. Diesmal ist die Batterie sogar so leer, dass es mit dem Überbrücken nicht hilft, und wir eine Starterbox benötigen - aber dann läuft er zum Glück wieder! Und nein: die Batterie ist gut, haben wir checken lassen und nochmal nein, wir hatten kein Gerät zum Laden angehängt oder ein Licht brennen lassen.



PS: wir hatten in der Zwischenzeit schonmal umgepackt...
21.7.17 12:35


Nationalpark auf amerikanisch

Egal, mit wem man ins Gespräch kommt, alle Amis sind sich einig: Yellowstone ist DER Nationalpark überhaupt. Awesome place. Also, schauen wir uns den halt auch mal an. Es fängt gut an, die Landschaft ist wirklich sehr schön (zufällig kommt dann auch noch ein Regenbogen zum Vorschein, das ist dann schon fast kitschig). Und auch die Tiere sind sehr beeindruckend - wir fühlen uns fast wieder wie auf Safari in Südafrika: Bison, Elch, Moose, sogar einen Bären haben wir gesehen. Aber der Yellowstone Park ist ja hauptsächlich wegen seiner vulkanischen Aktivität und vulkanischen Landschaft bekannt und deshalb begeben wir uns am zweiten Tag zu der "Hauptattraktion" des Parks, dem Geysir "Old Faithful". Ca. alle 2,5h spritzt eine meterhohe Wasserfontaine in die Luft (die Zeiten werden von den Rangern vorhergesagt) und um allen Zuschauern einen guten Platz zuzusichern, wurde eine Art Tribüne errichtet. Und sind wir den Massen vorher noch entkommen, hier finden sich bis ca. 15min vor Beginn der Show alle ein (geschätzt 2000 Zuschauer, allein zu diesem Zeitpunkt) und zücken die Smartphones. Ist die große Explosion dann vorbei (was natürlich mit einem gebührendem Applaus (❓ und "awesome" kommentiert wurde) werden die Fotos gleich bei Facebook oder Instagram oder wo auch immer hochgeladen, schnell noch ein T-Shirt im Souvenir-Shop gekauft (denn auch daran kann man den amerikanischen Touristen erkennen: man trägt entweder ein T-Shirt, das zeigt, bei welchem sportlichen Event man schon teilgenommen hat, oder ein T-Shirt aus dem NP, den man schon besucht hat) und dann geht's auch schon wieder zum Auto. Show vorbei.
19.7.17 19:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung