RTW 2017
 



RTW 2017
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   2.03.17 23:01
    Das hört sich alles supe
   5.03.17 17:10
    Kommen gerade vom Ski fa


http://myblog.de/sapps-baustellentagebuch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kaffee und Kunst

Zwischendurch können wir auf unserem großen Trip natürlich auch in Städte. Das finden die Kinder meistens erstmal nicht so toll - Pool ist natürlich cooler, vor allem, weil es inzwischen mit der Verständigung mit anderen Kindern echt gut klappt - aber oft sind wir dann alle recht überrascht, wie interessant so eine Stadt sein kann. So auch in Seattle. Wie fast immer, haben wir unsere Besichtigung mit dem Zoo, bzw. in diesem Fall mit dem Aquarium begonnen. Das stimmt die Kinder gleich mal freundlich und war diesmal aber auch für die Eltern recht interessant. Da Starbucks in Seattle seinen Ursprung hat, haben wir dann statt einem Wein-Tasting mal ein Kaffee-Tasting gemacht. War ganz ok, aber wir bleiben beim Wein! (Zumal wir jetzt wieder beide trinken können!) Und dann gab's auch noch ein bisschen Kunst: so nennt man das hier, wenn man seinen Kaugummi an die Hauswand klebt!


27.6.17 11:05


Schlafplatz im Schlaraffenland

Auf unserer Tour durch die USA kommen wir nicht umhin auch außerhalb von Camping Plätzen zu übernachten. Zwar ist wildes Campen in National Forests gestattet, für uns (besser für mich) aber nur bedingt praktikabel, da wir keine Toilette im Van haben. Auf dieser Weise haben wir schon den ein oder anderen ausgefallen Platz zum Übernachten aufgesucht, wenn auf der Stecke kein geeigneter Camping Platz war. Einmal waren wir auf dem Parkplatz eines Casinos (das war allerdings wenig einladend, so dass wir nach der Morgentoilette auch direkt weitergefahren sind) und auch bei einigen Walmart Supercentern kann man 24h parken. Ob man während dieser 24h im Auto ist oder nicht, ist egal. Das Praktische daran, man kann gleich am Morgen (oder auch in der Nacht, schließlich ist das Supercenter 24h geöffnet) den Einkauf erledigen. Und hier bekommt man echt alles! Da gehen nicht nur den Kindern die Augen über! Aber: wer die Wahl hat, hat die Qual! Und so heißt es: alles in Ruhe anschauen und dann das kaufen, was wir wirklich brauchen (und nein, wir brauchen kein Lego-Batman- Superset, kein Elsa-Blink-Fahrrad, keinen aufblasbaren Bierkastenkühler und keinen Blümchen-Fußabtreter) !!! Inzwischen haben wir uns gut im Griff und kommen nicht mehr mit einem völlig überladenen Einkaufswagen wieder aus dem Supercenter heraus (aber das Lego-Mini-Set, die Peppa-Wuzz-Seifenblasen, die Wasserliege und eine Caming-Tischdecke kamen doch mit).



24.6.17 23:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung